Aus der Reihe „Echte Tipps für Webseitenbetreiber“

Regionale Sichtbarkeit mit kostenlosen Suchmaschinen-Tools

Echte Tipps für WebseitenbetreiberViele kleine- und mittelständische Unternehmen (KMU) leben v.a. von ihrem regionalen Bekanntheitsgrad.

Um diese regionale Bekanntheit auch im Internet über Suchmaschinen zu erlangen muss Ihre Unternehmens-Website bei Google und Co. auf den vorderen Suchergebnis-Positionen gelistet werden. Ein paar individuelle Möglichkeiten zur Sichtbarkeitsverbesserung im World Wide Web möchten wir Ihnen in diesem Beitrag vorstellen.

Mit den Mitbewerbern mithalten

Jeder Unternehmer weiß um den gesteigerten Konkurrenzdruck, gegen den es in der heutigen Zeit zu bestehen gilt. In nahezu jeder Branche gibt es zahlreiche Mitbewerber, aus denen der potenzielle Kunde auswählen muss. Auch und vor allem im Internet bedeutet dies, mit gezielten Maßnahmen vor den Mitsteitern gelistet und gefunden zu werden, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Denn über 70% der Menschen suchen gezielt im Internet nach Informationen über Waren und Dienstleistungen, bevor Sie diese konsumieren.

Mobile Friendly

Egal, ob auf dem Desktop oder über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets – der Kampf um die vorderen Plätze bei Google nimmt stetig zu.

Bei Suchanfragen mit regionalem Bezug beziehen Suchmaschinen dabei den jeweiligen Standort des Nutzers in das Suchergebnis mit ein. Über diese regionale Zuordnung werden, neben den normalen Suchergebnissen in Textform, auch interaktive Suchtreffer über Karten angezeigt.

Darstellung Webagentur Schubert in Suchergebnissen

Bild: Regionale Suchanfrage mit Unternehmens-Listing über Google-Maps

Die Integration relevanter Suchergebnisse in Form von Google-Maps Einblendungen erfolgt meist ganz oben auf der Suchergebnisseite, da diesen eine hohe Priorität zugeschrieben wird. Eine derartige Präsentation Ihres Unternehmens erhöht somit Ihre Sichtbarkeit im Internet enorm.

Grundsätzlich ist die Nutzung dieser Dienste über die Erstellung eines Google-Kontos kostenlos. Jedoch müssen dabei einige Faktoren beachtet werden, um eine bestmögliche Sichtbarkeit zu erreichen – nicht zuletzt sind auch die Auflagen und Vorschriften seitens Google zu beachten.

Mit einem aktiven Google-Konto kann jedes Unternehmen seine eigene „Google MyBusiness“ Seite erstellen, welche als Grundlage für die Aufnahme in die Maps-Anzeigen dient.

Das Beste aus dem Unternehmensprofil herausholen

Die Informationen, welche der eigenen Unternehmensseite bei Google hinzugefügt werden sollten dabei so umfangreich, ausführlich und spezifisch wie möglich sein.

Denn die Richtlinien des Suchgiganten Google sind an dieser Stelle sehr streng – trügerische oder gar falsche Informationen können sogar zu einer Abstrafung und damit einem kompletten Ausschluss aus den Suchergebnissen führen.

Nützliche und tiefgründige Informationen dagegen werden von Suchmaschinen honoriert, indem diese Einträge bevorzugt gegenüber anderen Unternehmenseinträgen gelistet werden. Neben den grundlegenden Daten können der eigenen „MyBusiness“ Seite noch weitere Zusatzinformationen mitgegeben werden. Diese dienen nicht zuletzt auch dazu, ein gesteigertes Interesse beim Suchenden zu wecken. So bietet Google mittlerweile die Integration eines interkativen Rundganges durch die Räumlichkeiten eines Unternehmens an, welcher von Google-zertifizierten Fotografen erstellt wird. Der Nutzer kann sich so vorab im wahrsten Sinne des Wortes ein ‚Bild vom Unternehmen machen‘ – diese interkativen Rundgänge können übrigens auch auf der eigenen Webseite eingesetzt werden!

Darstellung Webagentur Schubert in Suchergebnissen

Bild: Darstellung eines Unternehmens über Google Maps inklusive 360° Rundgang und Bewertungen

Mehr über 360° Rundgänge ➜

Ihr Google-Konto kann noch mehr

Des weiteren integriert Google auch Bewertungen über das Unternehmen zum jeweiligen Business-Eintrag, da auch diese einen hohen Stellenwert für Suchmaschinen einnehmen. Über das weitverbreitete „Sternchen-System“ werden dabei Zufriedenheitsangaben eines Kunden/Nutzers mit dem Unternehmen angegeben, welche potenziellen Neukunden bei ihrer Entscheidungsfindung unterstützen sollen.

Neben der Erstellung einer eigenen „MyBusiness“ Seite bietet Ihnen ein Google-Konto zusätzliche, kostenlose Möglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer Webseite. Hierzu zählen unter anderem das Analyse-Tool „Google-Analytics“, mit welchem sämtliche Nutzerstatistiken abgefragt werden können – ein äußerst nützliches Instrument, um stets über die aktuellen Besucherströme Bescheid zu wissen. Über die „Google Search Console“ (ehemals „Google Webmaster Tools“) können technische Aspekte der eigenen Webseite eingesehen werden, um schnellstmöglich auf eventuelle Fehler oder Optimierungspotenziale reagieren zu können.

Weitere Integrationsmöglichkeiten über das Google-Konto:

Erstellung eines YouTube-Kanals

Aufsetzen bezahlter Anzeigen über Google-AdWords

Kostenloses Email-Konto über „Gmail“

und vieles mehr

Neben der eben aufgezeigten Potenziale für eine gesteigerte regionale Sichtbarkeit sollte jedoch auch die nachhaltige Optimierung der eigenen Website für organische Suchergebnisse nicht vernachlässigt werden – denn nur diese kann der eigenen Domain letztlich über einen langfristigen Zeitraum zu vorderen Positionen auf google.de verhelfen.

Sprechen Sie uns gerne unverbindlich an, wenn es um die individuelle Lösungsumsetzung Ihrer Unternehmensziele geht:

 

Jetzt Kontakt aufnehmen ➜